5. Tag: Mit dem Auto nach Cape Cod

Trotz der anstrengenden Tage zuvor, waren wir zeitig wach. So konnten wir pünktlich unser Auto abholen, einen Chevrolet Malibu. Unser erster Autostop war bei Walmart, um uns mit Wasser einzudecken und eine Kleinigkeit zum Frühstück zu holen. Dann leitete uns das Handy-Navi über den Hutchinson River Parkway, um einen Stau herum, vorbei an New Haven und New London, über die Mündung des Connecticut River zwischen diesen beiden Städten, der uns in den nächsten Tagen noch häufiger begegnen wird. Dazwischen noch ein kurzer Kaffestopp.

In Narragansett Pier kamen wir direkt ans Meer. Der einzige Punkt von unserer Fahrt heute, an dem ich ein paar Bilder gemacht habe. Von hier waren es dann noch ca. 2 Stunden zu fahren. Um 17:45 waren wir endlich im Hotel.

Es war eine ziemlich lange Fahrt. 450km in ca. 7h inkl. Pausen.

Nun blieb keine Zeit mehr für lange Spaziergänge sondern nur noch der Weg zu einem nahegelegenen Restaurant.

Ein Kommentar zu „5. Tag: Mit dem Auto nach Cape Cod

Gib deinen ab

  1. Hey, Ronald……
    Coole Sache, wusste garnicht das man in NY soviel erleben kann..
    Viel Spass weiterhin…..
    Ps. gab es keinen PU…?
    lach…..😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: