Tag 23 – Auf Wiedersehen Provinz Quebec

Wir waren zwar die letzten drei Tage schon mit unserem Hotel in der Provinz Ontario, aber heute ging es nochmal durch die Berge von Quebec bis nach Pembroke.

In Ottawa hatten wir am Morgen noch Sonnenschein, aber die Temperaturen sind deutlich runter gegangen. Es waren nur 8 °C als wir früh unser Frühstück bei Tim Hortons geholt haben.

Als wir um 10:30 losfuhren, war die Sonne schon weg. Und das blieb die ganze Fahrt über so. Es kamen zwischendurch sogar richtig dunkle Wolken und es regnete auch mal.

Die rote Färbung der Ahornbäume ist hier mittlerweile fast verschwunden. Es gibt aber immer mal wieder ein paar einzelne Ahornbäume, die auch noch grün sind. Ansonsten dominieren jetzt die Pappeln und Espen.

Die Fahrt führte über regionale Landstraßen. Und eine Teilstrecke war dann auch eine Schotterstraße. Zum Glück nur ca 8km lang.

Da die Strecke nicht sehr lang war, waren wir eigentlich viel zu zeitig in Pembroke. Also sind wir erst mal noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen gegangen. Danach noch ein Spaziergang in einem kleinen Park am Ottawa River. Mittlerweile war es dann doch Zeit, dass wir in unser Hotel konnten, denn es war nicht wirklich wärmer geworden und der Wind pfiff ganz ordentlich am Wasser.

Ein Kommentar zu „Tag 23 – Auf Wiedersehen Provinz Quebec

Gib deinen ab

  1. Wir melden uns zurück: Wir waren eine Woche mit Ch´s Familie in Schweden in Lund. Wir haben viele alte Freunde wieder gesehen. Gisela wird sich sicherlich an einige erinnern, wenn ich davon erzählen werde.
    Obiges ist der Grund dafür, warum ich so lange nicht mehr die Berichte und Bilder verfolgt habe. Heute früh habe ich nur kurz hineingesehen, freue mich aber darauf, noch ganz ausführlich Eurer Reise folgen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: