Tag 04 – Raus aus der Großstadt

Heute ging es endlich raus aus der Großstadt. Um 8:30 bin ich los das Auto vom Vermieter an der Union Station abzuholen und um kurz nach 10 hatten wir schon ausgecheckt im Hotel und fuhren los. Zuerst noch im Stadtgebiet, ging es bald auf den Highway 401. Der Verkehr war zügig unterwegs, kein Stau trotz Berufsverkehr. Nach ca. 100 gefahrenen Kilometern verließen wir den Highway in Höhe der Stadt Cobourg und fuhren parallel dazu auf der Route 2. Eine teilweise immer noch breite Straße, die dann aber doch oft durch die kleineren Ortschaften führte.

Um 12:30 fuhren wir an einem Einkaufscenter in Trenton vorbei und machten direkt Halt, um Getränke für die Fahrt zu holen und auch eine Kleinigkeit zum Mittag. Während der Weiterfahrt änderte sich immer wieder die Farbe der Bäume von noch grün bis hin zu ersten Rot- und Gelbtönen. Ja, wir kommen dem „Ziel“ Indian Summer immer näher.

Um 15 Uhr kamen wir in die größerer Stadt Kingston und machten nochmal Pause an der Morney Tower National Historic Site. Wie leider auch vieles weitere auf unserer zukünftigen Strecke ist derzeit keine direkte Besichtigung möglich. Das war uns aber egal, denn schließlich war man hier direkt am Sankt Lorenz Strom, kurz vor den Tausend Inseln. Und das allerbeste – wir hatten super Sonnenschein bei angenehm kühlen 15 Grad. So ist es es perfekt für mich.

Nach weiteren 30 Minuten Fahrt stoppten wir an unserem derzeitigen Zielort Gananoque. Das Hotelzimmer ist frisch renoviert und alles ist sauber.

Eben wir uns noch im Ort Pizza geholt und später planen wir den oder die Ausflüge für morgen.

Ein Kommentar zu „Tag 04 – Raus aus der Großstadt

Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: