Tag 20 – Ein Tag voller ups and downs

Und das in mehrfachem Sinne. Das Tag begann sonnig in Berthierville und die ersten Kilometer auf der Fahrt nach Ottawa blieb es auch so. Aber dann kamen die Wolken. Ein ähnliches gab es bei den Herbstfarben. Zu Anfang war noch alles schön bunt, aber je weiter wir uns in die Berge begaben, umso weniger Laub war an den Bäumen.

Beides änderte sich aber immer wieder während der Fahrt. Da kam hier die Sonne durch und woanders waren die Bäume noch voller orange/roter Blätter.

Aber das war noch nicht alles mit dem Hoch und Runter. Denn eine Straße die ich gewählt hatte war besser als eine Achterbahnfahrt. Es ging bergauf und danach wieder sofort runter, sodass man nicht erkennen konnte, wo geht die Straße weiter, bis man oben auf der Kuppe war.

Es ging dann aber nicht nur auf und ab, sondern auf einem anderen Streckenabschnitt windet sich die Straße wie ein Wurm den Weg entlang.

Irgendwann kamen wir dann an den Ottawa River und fogten ihm bist nach Ottawa selber. Hier am Fluß sind die Bäume wieder teilweise noch grün. Zumindest ist es noch nicht so kahl wie in den Bergen.

Die Fahrt heute war schön, aber auch lang. Zwischendurch kam die Befürchtung auf, dass es das war mit dem Indian Summer, aber hier ist noch einiges möglich. Zumindest die Temperaturen sind heute noch angenehm mit 22 °C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: