Neues Jahr, neue Reise – Norwegens Fjorde

Diese Reise war eine relativ kurzfristige Entscheidung. Ich habe letztes Jahr Yvonne kennengelernt. Sie wollte gerne mal die Fjorde der norwegischen Atlantikküste auf der klassischen Postschiffroute sehen. Ich habe mich dann mal ein wenig schlau gemacht. Ist schon sehr interessant, aber auch nicht gerade günstig. Zumindest wenn man alleine reist. Ich machte ihr den Vorschlag, sie bei einem Urlaub zu begleiten. Und jetzt kam der Kollege Zufall ins Spiel. Ein Sonderangebot des Veranstalters – ein Vollzahler und der Zweite zahlt nur 99 Euro. Es musste schnell entschieden werden, da das Angebot zeitlich begrenzt war. So haben wir fast spontan für Ende April eine Reise gebucht.
Der Weg führt entlang der klassischen Postschiffroute von Bergen über den Polarkreis, das Nordkap bis nach Kirkenes und wieder zurück. Das ganze in 12 Tagen.
Vor dem Rückflug ist noch eine extra Nacht in Bergen eingeplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: