6. Tag: Cape Cod durch Boston und zurück nach Boston

Der heutige Tag fing mit einem entspannten Frühstück im Hotel an.

Wenn man schon mal in Hyannis ist, dann muss man natürlich auch ins hiesige Kennedy-Museum gehen. Eine kleine Ausstellung mit vielen Fotos und der Geschichte zu John F. Kennedy und seiner Familie.

Dann ging es weiter zu meinem eigentlichen Highlight an diesem Tag – zur Topsfield Country Fair. Dafür mussten wir schon mal quer durch Boston durch. Und das nur wegen einer Attraktion die am heutigen Freitag ihre letzte Vorstellung dort gab. Um 14 Uhr gab es die Musical Ride Show der Royal Canadian Mounted Police. Eine fantastische Vorstellung der berittenen kanadischen Polizei in ihrer Paradeuniform.

Ich habe ein paar Fotos gemacht, aber hauptsächlich die Show genossen. Meine Mutter hat ein kurzes Video aufgenommen. Nach der Show standen alle Mounties noch ein paar Minuten den Fragen der Gäste zur Verfügung um dann aus der Arena in Formation zu reiten.

Ich bin immer noch begeistert. Der Umweg hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Natürlich sind wir auch noch ein wenig über die Ausstellung gelaufen. Viel Trubel, viele Buden ein wenig Jahrmarktfeeling.

Danach ging es zurück nach Boston in unser Hotel für die nächsten 2 Nächte. Kurz frisch machen und den Hotel-Begrüßungs-Coockie verspeisen und schon ging es wieder raus auf den John Hancock Tower für eine Aussicht auf Boston bei Nacht und auch um den leeren Magen zu füllen.

Damit geht der 1. Tag in Boston zu Ende. Morgen gibt es mehr zu entdecken.

Ein Kommentar zu „6. Tag: Cape Cod durch Boston und zurück nach Boston

Gib deinen ab

  1. Ihr nutzt die zeit offensichtlich intensiv, tags wie nachts/abends.
    Die Reiterformationen sehen so aus, als ob Pferde und Reiter wirklich sehr gut aufeinader eingestellt sind. Ronald , hattest Du das vorher schon mal gesehen und es daher noch mal eingeplant?
    Danke, dass Du uns „Verfolger“ anschließend immer noch teilnehmen lässt, trotz anstrengendem Programm- als Organisator, Fahrer und Mitwanderer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: