Tag 11: Grand Teton / Yellowstone / Cody

Die Fahrt heute begann entlang des Tetonengebirges, daß sich fast bis zum Yellowstone Nationalpark entlangzieht. Unsere erste Station im Yellowstone NP war Old Faithful. Gerade rechtzeitig, denn 10 min nach Ankunft sprudelte er schon los. Leider wohl nicht mehr in  der Kraft wie noch vor Jahren. Ausserdem war es, obwohl vorher die Sonne schien, gerade bewölkt, weshalb er auf den  Bildern nicht so toll rüberkommt. Auf der Wiese nebenan standen zwei Büffel frei rum. Die sollten uns im Park noch ein paar mal begegnen.

Weiter ging es in den Osten des Parks zum Lower Fall am Yellowstone River. Auf dem Weg waren immer wieder dampfende Stellen zu sehen und heisse Quellen zu sehen.

Der Wasserfall war aus der Entfernung nicht so gewaltig wie er sicherlich ist, aber hier sieht man woher der Park seinen Namen hat.

Es ging jetzt wieder auf dem gleichen Weg zurück, da die östliche Strasse gesperrt war. Das Wetter wechselte wieder zu bewölkt und es fing auch an zu schneien, als wir Midway Geyser Basin ankamen. Leider waren die Farben nicht so bunt, dafür brodelte der Schlamm an anderer Stelle schön.

Dann ging es auf fast direktem Weg nach Cody. Bei einem Zwischenstop standen Büffel direkt nebenan. Man konnte bis auf wenige Meter ran. Aus dem Bus konnte später noch Bighorn Schafe sehen und am Hotel hoppelte ein kleines Kaninchen rum.





Ein Kommentar zu „Tag 11: Grand Teton / Yellowstone / Cody

Gib deinen ab

  1. Heute sitze ich, Waltraud, am Gerät Deiner Mutter. Verfolgt haben Reinhold und ich DeineTour schon die ganze Zeit. Und neben den vielen neuen Eindrücken, die uns Deine Bilder vermittelt haben, haben wir inzwischen auch Altvertrautes wiederentdeckt. Vom Bryce Canion hat Deine Mutter auch noch unsere Bilder gesehen. Charlotte hat damals immer nur gesagt, sie wolle lieber nach Borkum , um dort die Matschfiguren am Strand zu machen. Die Figuren im Canion haben sie offensichtlich an die Matschfiguren erinnert. Im Yellowstone kamen seinerzeit die Bisons bis ans Zelt (wir haben im Park gezeltet). Und dann bekam Marianne Windpocken und wir mussten nach Boulder zurück. Aber Marianne fliegt am 21, zu Charlotte und dann fährt sie mit Charlottes Familie im Wohnmobil auch in den Yellowstonepark.
    Liebe Grüße, Waltraud
    Anschließend noch mein Kommentar: Die Geysire in Island kann man gar nicht vergleichen mit dem Old Faithful, aber Island ist ja auch nicht so groß. Hauptsache, der große Vulkan hält noch eine Weile Ruhe!! Ist Schnee um diese Jahreszeit noch typisch dort? Die Bisons mit ihrem Rest-Winterfell vertragen die Kälte. Bighorn-Schafe kannte ich vorher noch nicht. Hoffentlich kommt auf dem Weg zur nächsten Station wieder wärmeres Wetter.auf dich zu. M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: