Tag 18: Ausflug an die Pazifikküste

Seit heute habe ich meinen Mietwagen. Es ist ein Ford Expedition. Nachdem ich das Auto abgeholt hatte, bin ich gleich Richtung Westen an die Küste gefahren. Leider war heute das Wetter noch regnerischer als gestern. So habe ich weniger Bilder gemacht als ich gerne hätte.
Erster Stop war das Yaquina Head Lighthouse in Newport. Dort bin ich trotz Regenschirm und obwohl es nicht windig war relativ nass geworden. Daraufhin habe ich nach dem Regenradar geschaut und gesehen dass es weiter südlich trockener ist. Ich bin letztendlich bis North Bend gefahren, wo es tatsächlich nicht regnete.
Auf dem Rückweg bin ich den Umpqua River entlang nach Osten gefolgt, um dann auf der Interstate 5 nach Corvallis zurück zu fahren.
Trotz des Wetters sind ein paar Aufnahmen dabei rausgekommen.

Ein Kommentar zu „Tag 18: Ausflug an die Pazifikküste

Gib deinen ab

  1. Schade, dass das Wetter bei diesem Ausflug nicht mitgespielt hat. Die Landschaft ist wegen des wahrscheinlich häufigen Regens wesentlich grüner als die Gegend um Warm Springs. Die Gebirgsausläufer reichen sehr weit an die Küste heran, nix mit Sandstrand. Auf dem einen Parkplatz sind etliche Autos zu sehen, VW, Mercedes. Wie sieht Dein Ford aus?
    G.M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: